Psychotherapeutische Praxis Hildegard Schäfermeyer

Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie

Tiefenpsychologisch fundierte Kinder- bzw. Jugendlichen-Psychotherapie ist ein von der Psychoanalyse abgeleitetes Therapieverfahren. Es bietet den Patienten einen geschützten Raum, in dem sie ihre Probleme darstellen und die krankheitsverursachenden unbewussten Konflikte gestalten können. Kinder benutzen zur Darstellung ihrer Konflikte häufig Gestaltungsmittel wie Spiel oder Zeichnung (Spieltherapie), während Jugendliche und junge Erwachsene das Gespräch suchen. So entsteht mit dem Therapeuten oder mit der Therapeutin langsam eine Beziehung, in welcher der Patient die inneren Themen, die Sorgen, Wünsche und Aggressionen, die inneren Konflikte und Ängste anschauen und mit Hilfe des Therapeuten verändern kann.

Ziel der psychotherapeutischen Behandlung ist es, dem Patienten neue Möglichkeiten der psychischen Verarbeitung seiner Schwierigkeiten zu eröffnen, so dass die weitere Entwicklung und das innere Befinden nicht mehr durch neurotische Symptome oder Verhaltensauffälligkeiten beeinträchtigt werden müssen.
Die Behandlung von Kindern ist auf einen engen Kontakt des Therapeuten zu den Eltern und auf deren Mitarbeit angewiesen. Das erfordert gelegentliche Gespräche mit den Eltern.

Wer kann sich an mich wenden?

Die Hauptaufgabe besteht darin, Rat suchenden Eltern, Kindern und Jugendlichen Wege zur Bewältigung von seelischen Problemen und familiären Konflikten aufzuzeigen und die dafür notwendigen Schritte vorzuschlagen und zu vermitteln.
Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter u.a. können sich ebenfalls an mich wenden. Ich führe auf Wunsch Beratungen durch und vermittle Supervision, wenn in einem Arbeitsfeld mit Kindern oder Jugendlichen eine solche nötig erscheint.